Atemschutzübung 2021

Aktualisiert: 9. Feb.

Am Samstag, dem 4. September 2021, fand in Ransdorf, im Rohbau von Hrn. Dienbauer die diesjährige Atemschutzübung des Unterabschnittes Lichtenegg statt. Der Kommandant der ausrichtenden Feuerwehr Ransdorf, OBI Anton Steiner freute sich über die Teilnahme zahlreicher Atemschutztrupps der Feuerwehren Lichtenegg, Ransdorf und Thal.

Übungsannahme Brand im Kellerbereich, eines sich im Rohbau befindlichen Einfamilienhaus. Der Brand entstand vermutlich durch Flämmarbeiten. Zusätzlich wird eine Person vermisst.

Übungsziel

Die Aufgabe der Atemschutztrupps bestand darin, die vermisste Person zu retten und die Propangasflasche zu bergen! Dabei galt es zahlreiche Hindernisse im stark verrauchten Raum zu umgehen. Erschwerend dabei waren die zahlreichen Deckensteher, welche die Rückwegsicherung mittels Seil erschwerte. Durch überlegtes Herangehen an die Aufgabenstellung, konnte die vermisste Person und die Propangasflasche aufgespürt und in Sicherheit gebracht werden.


Nachbesprechung OBI Anton Steiner bedankte sich im Anschluss bei SB LM Bernhard Stangl-Schrammel für die Ausarbeitung der Übung, bei Familie Roman Dienbauer für die Zurverfügungstellung des Gebäudes, bei Abschnittssachbearbeiter Werner Brunner für die Wieder-Befüllung der Atemschutzflaschen sowie bei den teilgenommenen Kameraden der Feuerwehren und lud zu einer kleinen Jause ins Feuerwehrhaus Ransdorf ein.


Die FF Thal bedankt sich bei der FF Ransdorf für die gelungen Ausrichtung der heurigen Atemschutzübung!


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen