Freiwillige Feuerwehr Thal in der Gemeinde Lichtenegg 

FF-Thal Meldungsarchiv

Landesbewerb Amstetten Tag 2 und Tag 3

Bild zu Landesbewerb Amstetten Tag 2 und Tag 3

Verletzungspech bei Thal 1 l├â┬Ąsst das Landesergebnis mager ausfallen. Thal 2 liefert erneut eine gute Zeit im Bewerb Bronze, leider aber nicht fehlerfrei.

Bronzebewerb Thal 1
Unter sehr schlechten Voraussetzungen starteten wir den heurigen Bronzebewerb. Am Tag nach dem Bezirksbewerb vorige Woche hatte sich unser WTF Willi im Training einen Muskelfasereinriss zugezogen. Bis zum Bewerbstag hatte Willi versucht die verletzte Wade fit zu bekommen. Am Samstag war er ann├â┬Ąhernd schmerzfrei, somit riskierten wir seinen Einsatz zumindest in Bronze.

Der Bewerbsplatz pr├â┬Ąsentierte sich in hervorragendem Zustand und auch das Wetter war strahlend sch├â┬Ân. Die Gruppe versuchte so gut es ging das Handikap unseres WTF aus den K├â┬Âpfen zu verdr├â┬Ąngen.
Und so gingen wir auf guten Verlauf hoffend ans Werk. Beim Kuppelvorgang lief es ohne nennenswerte Zeitverluste gut. Jedoch beim Angriffstrupp ging ein Schlauchbinder verloren, der nur unter gro├â┼Şem Zeitverlust wieder aufgenommen werden konnte. Schlie├â┼Şlich wurde die Zeit bei 36,0 immerhin noch fehlerfrei gestoppt. Nach dem L├â┬Âschangriff war aber bei Willi an ein Fortsetzen des Bewerbes nicht mehr zu denken. Die Verletzung hatte sich leider wieder verschlimmert. Und so musste MA Herbert, der sonst die Staffel nicht l├â┬Ąuft, f├â┬╝r Willi ins Rennen gehen. Eine Zeit von 53,26 sec. war das Ergebnis der Staffel, macht insgesamt 410,74 Punkte.

Bronzebewerb Thal 2
Thal 2 reiste am Samstag Vormittag an und konnte dieses Mal in Bestbesetzung antreten. Wie schon vorige Woche am Bezirksbewerb konnte sich Thal 2 wieder in der Zeit steigern. Eine noch nie erreichte L├â┬Âschangriffszeit von 40,0 sec. lie├â┼Ş die Mitglieder leider nur kurz jubeln. Denn leider mussten 15 Fehlerpunkte verzeichnet werden, was nat├â┬╝rlich ein herber R├â┬╝ckschlag war. Der Staffellauf konnte mit 56,21 sec. gut gemeistert werden und die Punkteanzahl belief sich bei 388,79.
Für den Silberbewerb machte sich nun für Pfneisl Wolfgang, der anstatt des verletzten Pfneisl Willi bei Thal 1 aushalf, der mitgereiste Kommandant Pfneisl Alfred bereit.

Silberbewerb Thal 1
Im Silberbewerb wollte es Thal 1 nun besser machen. Ein absolut sehenswerter Kuppelvorgang gelang, sogar ohne eine einzige original gezogene Position. Jedoch das Ansaugen dauerte lang und lie├â┼Ş die gewonnene Zeit wieder verrinnen. Beim Angriffstrupp aber zeigten sich wieder gesundheitliche Probleme. ATM Franz, der mit einer Bronchitis schon vor dem Bewerb angeschlagen war, bekam beim Verteiler pl├â┬Âtzlich keine Luft mehr und Rang nach Atem. Ihm war v├â┬Âllig schwarz vor den Augen und er brauchte daher empfindlich lange bis der C-Schlauch geschlossen war. Schlie├â┼Şlich stoppten die Bewerter unsere Zeit bei 39,0 sec. fehlerfrei.
Trotz dass Franz v├â┬Âllig groggy zur Staffel ankam, liefen wir noch 51,68 sec. Die Punkteanzahl von 409,32 lie├â┼Ş uns nun auf einen Pokalrang hoffen.

Silberbewerb Thal 2
Verst├â┬Ąrkt mit der Routine von ├â┬╝ber 33 Bewerbsjahren, in Person von Edeljoker Pfneisl Fredi, lief Thal 2 zum Bewerb in Silber ein. Und hier zeigte sich, was ein ruhender Pol in einer Gruppe m├â┬Âglich macht. Thal 2 bisher in allen Silber-Bewerben mit Fehlern behaftet, schafft es am wichtigsten Bewerb des Jahres fehlerfrei zu sein. Eine gute Zeit von 55,8 sec. im L├â┬Âschangriff und die anschlie├â┼Şende Staffelzeit von 56,72 sec. machten ein Gesamtscore von 387,48 Punkten - Bravo.

Fire Cup 2008 im Umdasch-Stadion
Am Abend durfte Thal 1 auch beim Fire Cup 2008 an den Start gehen. Auf Grund der verletzungsbedingten Ausf├â┬Ąlle von Willi und Franz musste die Gruppe an 6 Positionen umgegliedert werden. Einzig STF, ATM und MA waren original besetzt.
Im voll besetzten Stadion entwickelte sich wieder die typische Fire Cup Stimmung durch frenetische Anfeuerung der Fans.
Unsere Gruppe kam im letzten Durchgang an die Reihe und zeigte in der umgekrempelten Besetzung immerhin noch eine Zeit von 34,41 sec. im L├â┬Âschangriff. Doch leider mussten wir eine Fehleranzahl von 25 Punkten hinnehmen. Ein toller Staffellauf von 56,39 sec. konnte den letzten Rang auf Grund der Fehler leider auch nicht mehr verhindern. Dennoch waren wir unter diesen Umst├â┬Ąnden mit der Leistung zufrieden. Den Sieg errang die FF Krenstetten ├»┬┐┬Ż Herzliche Gratulation.
Das Feuerwerk im Anschluss an den Cup machte einen stimmungsvollen Abschluss dieser Veranstaltung.

Nach dem Fire Cup folgte auch die Gruppe Thal 2 der Gruppe Thal 1 zum Quartier bei Familie Pihringer in Winklarn. Hier erm├â┬Âglichte Familie Pihringer der Gruppe Thal 2 auch ein ├â┼ôbernachten im Haus ├»┬┐┬Ż Herzlichen Dank daf├â┬╝r!
Auf dem Gel├â┬Ąnde der Familie Pihringer fand zu Ehren des Heiligen Peter, ├â┬Ąhnlich dem Sonnwendfeuer, ein Abbrand des so genannten ├»┬┐┬ŻPeterfeuers├»┬┐┬Ż statt. Hier nahmen wir auch Teil und besorgten eine improvisierte ├»┬┐┬ŻFeuerwache├»┬┐┬Ż bis in den Morgen.

Siegerehrung am Sonntag
Die Siegerehrung am letzten Tag der Bewerbe in Amstetten wurde wieder durch den Besuch von LH Pr├â┬Âll sowie Feuerwehrreferent Landesrat Plank ausgezeichnet.
Thal konnte die Tradition seit 1998 fortsetzen und wieder einen Ehrenpreis von der Siegerehrung mit nach Hause nehmen. Der 11. Rang in Silber A ist ein gutes Ergebnis f├â┬╝r die zuvor schon erw├â┬Ąhnten Umst├â┬Ąnde. Der 24.Platz in Bronze A l├â┬Ąsst uns kommendes Jahr den Fire-Cup als Zuseher erleben. Thal 2 konnte in der Wertungsklasse AFKDO├»┬┐┬Żs jeweils den ausgezeichneten 2.Rang erreichen ├»┬┐┬Ż Hervorragend! Den Sieg in der Klasse Bronze A errang die FF Krenstetten, den Sieg in Silber A die FF Zwentendorf ├»┬┐┬Ż Die FF Thal gratuliert herzlich dazu.
F├â┬╝r die internationalen Wettk├â┬Ąmpfe 2009 in Ostrau/CZ in der Klasse A qualifizierte sich die FF Eichhorn ├»┬┐┬Ż auch hier sei herzlich dazu gratuliert.

Am Nachmittag erreichte die Thaler Delegation müde, aber reich an jede Menge neuer Erfahrungen wieder die Heimat. Das Kommando belohnte unsere Wettkampfgruppen mit einem gemeinsamen Essen und bedankte sich herzlich für die tollen Leistungen in Amstetten.

Fotogalerie aufrufen

Datei _ergebnisliste_noe_lflb08_amstetten_det.pdf downloaden

zum Meldungsarchiv | erstellt am 2008-06-29


 

 

 

Bild: Freiwillige Feuerwehr Thal - Feuer

Aktuelle Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ

Aktuelle Unwetterwarnungen fŘr Ísterreich