Freiwillige Feuerwehr Thal in der Gemeinde Lichtenegg 

FF-Thal Meldungsarchiv

AFLB Aspang und BFLB Oberpullendorf - Kampf gegen den Regen!

Bild zu AFLB Aspang und BFLB Oberpullendorf - Kampf gegen den Regen!

Zwei Bewerbe an einem Tag, unter regennassen Bedingungen, haben am Samstag den 07.06.2008 unserer Wettkampfgruppe Einiges abverlangt.

AFLB Aspang in Zöbern
Am Abschnittsleistungsbewerb in Zöbern traten wir mit gemischten Gefühlen an. Hatte doch der Wetterbericht für den Nachmittag starken Regen vorhergesagt. Als wir unser Gerät für den Bronzebewerb auflegten, hingen schon dunkle Wolken am Himmel, die sich mit dem Ã-ffnen der Schleusen aber noch geduldeten. Somit konnten wir den Bronzebewerb noch unter trockenen Bedingungen laufen.

Bronzebewerb Zöbern
Ein guter Kuppelvorgang wurde von einer mäßigen Leistung des Angrifftrupps begleitet. Denn unser ATF hatte bei der B-Kupplung Probleme und auch beim Ã-ffnen des C-Schlauches. Dadurch war uns nicht mehr als eine Zeit von 33,1 sec. vergönnt. Der Staffellauf von 54,3 sec. konnte uns auch nicht sonderlich aufheitern.

Silberbewerb Zöbern
Als wir uns für Silber am Berechnungsausschuss meldeten, hörten wir gerade von der Topzeit der FF Gleichenbach � 31,0 sec., Gratulation dazu! Jetzt hatte der Himmel aber genug des Wartens, es begann stark zu regnen. Unter diesen Voraussetzungen bereiteten wir das Gerät für Silber vor.
Nach der Ziehung legten wir eine inferiore Leistung auf die Bahn. Im Gegensatz zu Bronze klappte dieses Mal der Angriffstrupp, jedoch mussten wir zweimal Nachkuppeln, auch dauerte das Ansaugen. Am Ende konnten wir uns zwar fehlerfrei werten lassen, aber die Zeit von 49,3 sec. ließ uns die Krausbirne aufsteigen. Der Staffellauf von 55,0 sec. tat sein Übriges dazu.
Einziges Mittel � schnell vergessen, und auf zum nächsten Bewerb nach Lebenbrunn!

BFLB Oberpullendorf in Lebenbrunn
Vorige Woche hatte uns in Bad Schönau der Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes 2 des Bezirks Oberpullendorf, Herr ABI Dorner, zum BFLB nach Lebenbrunn eingeladen. Dies konnten wir ihm nicht abschlagen und so fuhren wir in das nicht weit entfernte Lebenbrunn. Hier hatte das Wetter ebenso kein Einsehen und es wechselten sich starke Regengüsse mit kurzen sonnigen Phasen ab. Der Sportplatz war bei unserer Ankunft leider schon mit Pfützen übersäht.

Bronzebewerb Lebenbrunn
Mit frischem Mut machten wir uns ans Werk. Hier mussten wir auch den Platzverhältnissen etwas Tribut zollen aber erreichten trotzdem eine Zeit von 33,0 sec. Es trübten leider 10 Fehlerpunkte bei der Saugschlauchleine das Ergebnis. Ein guter Staffellauf rundete aber die Bronzeleistung wieder ab.

Silberbewerb Lebenbrunn
Am herausragendsten an diesem Tag war aber die Silberwertung in Lebenbrunn. Wir konnten uns gegenüber Zöbern um über 13 Sekunden steigern und beendeten den Löschangriff mit 36,3 sec. fehlerfrei. In der Staffel lief es ebenfalls wieder gut, einzig unsere Uniformen, übersäht mit Schlammspritzern, gaben kein gutes Bild mehr ab.

Parallelbewerb Lebenbrunn
Wir durften uns auch über eine Teilnahme am Parallelbewerb freuen. Dort hatten wir aber kein Glück, denn ein weiteres Mal musste nachgekuppelt werden. Die Endzeit von 38,6 sec. reichte nicht zum Aufstieg.
Wenn wir aber ehrlich sind, waren wir froh nicht mehr laufen zu müssen. Wir spürten schon die Anstrengungen des Tages und freuten uns auch so mit den Siegern des Parallelbewerbes, FF Baumgarten/Bgld, und ihrer Zeit von 32,8 sec. � Gratulation!

Resümee
Am Ende eines ereignisreichen Tages durften wir uns über einen zweiten Rang in Zöbern in der Klasse Bronze, sowie einen zweiten Rang in Lebenbrunn in der Klasse Silber freuen. Bis zum Bezirksbewerb in zwei Wochen bleibt noch Zeit zum Üben, welche wir mit Sicherheit nützen werden!

Fotogalerie aufrufen

Datei _ergebnisliste_-_bflb_lebenbrunn_08.pdf downloaden

zum Meldungsarchiv | erstellt am 2008-06-08


 

 

 

Bild: Freiwillige Feuerwehr Thal - Feuer

Aktuelle Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ

Aktuelle Unwetterwarnungen fr sterreich