Freiwillige Feuerwehr Thal in der Gemeinde Lichtenegg 

FF-Thal Meldungsarchiv

AFLB Wr.Neustadt - Süd in Klingfurth

Bild zu AFLB Wr.Neustadt - Süd in Klingfurth

Am Sonntag den 25.05.2008 bestritt die Wettkampfgruppe Thal I in Klingfurth am AFLB des Abschnittes Wr.Neustadt Süd den ersten regulären Freiluftbewerb. Licht und Schatten wechselten nicht nur mit dem Lauf der Wolken, sondern auch bei der Arbeit

Bronze Bewerb
Bei schönem Wetter und sehr guten Platzbedingungen erreichten wir Klingfurth. Nach kurzem Aufwärmen betraten wir den Bewerbsplatz, der sich hervorragend präpariert und mit Teppichen im Pumpenbereich, versehen mit den bundesgenormten Linien, präsentierte.

Der Löschangriff in Bronze wurde forschen Schrittes begonnen und der Kuppelvorgang lief wie gewohnt perfekt ab. Einzig unser ATF griff beim Aufnehmen des B-Schlauches daneben, was wertvolle Zeit gekostet hatte.
Der Angriff wurde ohne weitere Schwierigkeiten zügig beendet und die Zeit wurde von den Bewertern bei 32,90 sec. gestoppt. Abgesehen vom vorhin erwähnten Problem waren wir durchaus zufrieden.
Der Staffellauf wurde ebenfalls gut von uns erwischt und unsere Laufzeit von 52,10 sec. ergab in Summe mit dem Löschangriff eine Punkteanzahl von 415,00.

Silberbewerb
Im Silberbewerb erreichten wir eine relativ gute Auslosung, denn unsere folgende Angriffsleistung war die bisher beste, welche wir je in Silber erreicht hatten.
Ein guter Kuppelvorgang als Basis, kombiniert mit durchaus passabler Arbeit der beiden Rohre, resultierte in der Topzeit von 35,50 sec.
Dass es nicht ganz so ein erfolgreiches Silberergebnis wurde, dafür sorgte unser STF. Er hatte leider den Ventilleinenbeutel unmerklich außerhalb des vorgeschriebenen Bereiches positioniert � macht zusätzliche 10 Fehlerpunkte.
Am Staffellauf konnten wir unseren Standard halten und wir erreichten 52,20 sec. Dieses Ergebnis bedeutete eine Punkteanzahl von 402,30 für Silber.

Parallelbewerb
Auf Grund der drittbesten Zeit im Gesamtfeld hatten wir uns auch für den Parallelbewerb der besten vier Mannschaften qualifiziert. Unser Gegner im KO-Bewerb war die FF Waidmannsfeld-Miesenbach.
Leider patzten wir dieses Mal wieder beim Angriff, da eine Kupplung beim Aufnehmen der B-Schläuche zu Boden fiel. Trotz guter restlicher Arbeit erreichten wir nur eine 34er Zeit. Zu wenig gegen Waidmannsfeld, deren Zeit bei 30,60 sec. halt machte. Ausgezeichnet!

Im anschließenden Kampf um Platz drei setzten wir uns gegen Schlag/Bromberg mit einer 32er Zeit gegenüber deren 38er Zeit durch. Hier konnten wir uns sogar 5 Fehlerpunkte leisten, da ein Druckschlauch beim Ausrollen gegen ein Hindernis prallte und nicht ganz ausrollte.

Siegerehrung
In der folgenden Siegerehrung durften wir uns über Rang Drei und einem Pokal in der Bronze Gäste Wertung freuen. Für Silber reichte es zum sechsten Platz.

Dieser Bewerb hat uns gezeigt, dass noch einige Arbeit auf uns wartet, aber wir lassen uns nicht unterkriegen. Aus jedem Fehler, den wir jetzt machen, lernen wir und werden dadurch stärker.

Nächste Gelegenheit am kommenden Samstag in Bad Schönau beim AFLB des Abschnittes Kirchschlag�

Fotogalerie aufrufen

Datei _ergebnisliste_aflb_klingfurth.pdf downloaden

zum Meldungsarchiv | erstellt am 2008-05-26


 

 

 

Bild: Freiwillige Feuerwehr Thal - Feuer

Aktuelle Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ

Aktuelle Unwetterwarnungen fr sterreich